Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Erneuter Verkehrsunfall auf der B 200 in Flensburg mit 4 Verletzten

    Flensburg (ots) - Am Mittag gegen 13:05 Uhr kam es auf der B 200 Fahrtrichtung Süden erneut zwischen den Anschlussstellen Flensburg Zentrum und Rude zu einem Verkehrsunfall. Der 19jährige Fahrer eines Kleinwagens versuchte, sein klingelndes Handy aus der Tasche zu holen. Dabei kam er mit seinem vollbesetzten Wagen nach rechts auf den Grünstreifen, lenkte gegen und verlor die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Wagen schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich dort. Der Fahrer und seine Mitfahrer, ein Mann und zwei Frauen im Alter von 19-21 Jahren wurden verletzt, konnte sich aber selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein Beifahrer erlitt einen Armbruch und Schnittverletzungen und wurde stationär in der Klinik aufgenommen. Die anderen Insassen wurden lediglich leicht verletzt und wurden ambulant behandelt. Das Fahrzeug wurde total zerstört. Der Schaden wird auf etwa 12.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: