Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Flensburg auf der B 200 Höhe Abfahrt Zentrum

    Flensburg (ots) - Am heutigen Morgen gegen 07:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Der 22 Jahre alte Fahrer eines Pkws stand in einer Warteschlange in der Abfahrt Zentrum. Er wollte wieder auf die B 200 zurückfahren und übersah dabei die 35jährige Fahrerin eines Mittelklassewagens. Diese versuchte durch eine Vollbremsung einen Unfall zu verhindern. Dabei geriet aber ihr Fahrzeug ins Schleudern und stieß mit einem Cabrio und einem Kleinwagen zusammen. Die Fahrerin erlitt Prellungen, der 40 jährige Cabriofahrer eine Kopfplatzwunde. Beide wurden im Krankenhaus ambulant behandelt.  Der 23jährige Fahrer des Kleinwagens klagte über Nackenschmerzen, musste aber nicht ins Krankenhaus gefahren werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Drei beteiligte  Fahrzeugen wiesen Totalschäden in Höhe von insgesamt etwa 35.000EUR auf. Die B 200 war in Fahrtrichtung Norden eine halbe Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: