Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle

    Flensburg (ots) - 090130.1 - Bewaffnete Täter überfielen heute Nacht eine Spielhalle im Flensburger Stadtteil Weiche. Sie erbeuteten dabei einen geringen Bargeldbetrag. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen.

    Nach bisherigen Erkenntnissen hätten zwei jeweils mit Pistolen bewaffnete Täter um 23:50 Uhr das Gebäude betreten. Mit vorgehaltener Waffe  hätten sie zunächst drei noch anwesende Gäste sowie die Spielhallenaufsicht bedroht.

    Den Angaben zufolge zwangen die Täter den Angestellten danach, Geld in eine Plastiktüte zu packen. Da es einem der Täter nicht schnell genug gegangen sei, habe dieser schließlich selbst in die Kasse gegriffen.

    Kurz darauf seien beide Täter zu Fuß in Richtung Ochsenweg geflüchtet. Danach verlor sich ihre Spur.

    Eine sofort eingeleitete, groß angelegte Fahndung verlief bis zur Stunde ohne Ergebnis. Die Flensburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Die Räuber sollen denmach etwa 25 Jahre alt und schmächtig sein. Beide waren dunkel gekleidet.

    Die Flensburger Kriminalpolizei fragt: Wer hat in Tatortnähe zur fraglichen Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder kann weitere sachdienliche Angaben machen?

    Hinweise nimmt das Sachgebiet 2 unter der Telefonnummer 0461-484 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: