Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Zweimal Drogen am Steuer

    Flensburg (ots) - 090127.3 - Zwei Fälle von Drogeneinfluss am Steuer beschäftigten die Polizei seit gestern Nachmittag.

    In Harrislee kontrollierten Beamte der Polizeistation Harrislee einen 22-jährigen Autofahrer aus dem dänischen Sonderburg.

    Ein bei ihm durchgeführter Drogentest schlug auf THC (Cannabis) an. Die Beamten veranlassten eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

    Ebenfalls unter Cannabis-Verdacht fiel ein 29-jähriger aus dem Kreisgebiet Beamten des 1. Polizeireviers auf.  Der Beschuldigte war mit seinem Wagen um Mitternacht an der Schiffbrücke unterwegs. Auch bei ihm verlief der Drogenschnelltest positiv, auch ihm wurde Blut entnommen.

    Wegen des Anstiegs entsprechender Verkehrsunfälle möchte die Polizeidirektion Flensburg seit dem letzten Jahr ihren Kontrolldruck im Bereich der Alkohol- und Drogendelikte weiter erhöhen.

    Weitere Infos zum Thema unter www.bads.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: