Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kripo klärt Überfall auf Seniorin

    Flensburg (ots) - 090123.2 - Der Flensburger Kriminalpolizei ist es gelungen, einen Überfall aufzuklären, der sich an einem Sonntagabend Anfang Januar in der Friesischen Straße ereignete. Haupttatverdächtig seien demnach ein Jugendlicher im Alter von vierzehn Jahren sowie seine beiden Mittäter - ein Junge und ein Mädchen - im Alter  von 13 und 15 Jahren.

    Am 4. Januar hatte sich eine 66-jährige Flensburgerin allein auf dem Heimweg befunden, als sie in der Frieischen Straße/Ecke Theodor-Storm-Straße von dem späteren Täter angesprochen und verbal bedroht wurde.

    Der junge Mann erpresste dadurch einen geringen Bargeldbetrag und flüchtete zusammen mit zwei weiteren Minderjährigen in Richtung Innenstadt. Leider erst von zuhause aus informierte die Geschädigte die Polizei, die zunächst vergeblich nach den Tätern fahndete.

    Doch die Flensburger Kriminalpolizei ließ nicht locker und kam durch intensive Ermittlungen schließlich auf die Spur der Minderjährigen, die den gemeinsam geplanten Überfall in ihren Vernehmungen inzwischen eingeräumt hätten.

    - Sicherheitstipps für Senioren -

    Das Gefühl, sich nicht mehr auf die Straße trauen zu können, trügt. Nach polizeilichen Erkenntnissen ist für Senioren  die Gefahr, Opfer einer solchen Straftat zu werden, viel geringer als für die Jüngeren unter uns.

    Aufgrund ihrer Lebenserfahrung sind  ältere Menschen oft besonders vorsichtig und sicherheitsbewusst. Dennoch hält die Polizei auch für diese Altersgruppe eine Reihe von speziellen Sicherheitstipps bereit, die man kennen sollte.

    Näheres dazu in der Präventionsbroschüre "Der goldene Herbst". Die gibt es bei jeder Polizeidienststelle und selbstverständlich auch im Internet unter www.polizei-beratung.de/mediathek/kommunikationsmittel/broschueren/ .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: