Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Glätteunfälle auf der A7

    Schleswig (ots) - 090119.2 - Auf Grund plötzlich auftretender Straßenglätte ereigneten sich in den frühen Morgenstunden auf der A 7 mehrere Verkehrsunfälle. Zwischen 04.30 Uhr und 06.30 Uhr kam es zwischen der Anschlussstelle Owschlag und dem Rastplatz Hüttener Berge in Fahrtrichtung Hamburg  zu insgesamt fünf Unfällen, bei denen drei Fahrzeugführer verletzt wurden.

    Der erste Unfall ereignete sich um 04.38 Uhr zirka 1,5 Kilometer vor dem  Rastplatz Hüttener Berge: Der 44-jährige Fahrer eines Kleintransporters (sog. Sprinter) kam beim Überholen eines Lastzuges in Schleudern, geriet zunächst an die Mittelleitplanke, dann gegen die Außenleitplanke und wurde anschließend auf dem Hauptfahrstreifen vom Lastzug erfasst. Der Sprinter-Fahrer wurde in das Krankenhaus Rendsburg verbracht.

    Zwei nachfolgende PKW konnten vor der Unfallstelle rechtzeitig zum Stehen kommen. Ein weiterer nachfolgender Sprinter fuhr auf die stehenden PKW auf und beschädigte diese erheblich. Insgesamt ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro entstanden.

    Bei diesem Unfall ist die Fahrbahn durch Öl so verschmutzt worden, dass sie durch eine Spezialfirma gereinigt werden musste. Die Fahrbahn konnte erst um 10.00 Uhr wieder vollständig freigegeben werden. Bis dahin hatte sich zeitweise ein Rückstau bis zu sechs Kilometern gebildet.

    Um 04.58 Uhr kam eine 22-jährige Pkw-Fahrerin beim Überholen eines Lkw ins Schleudern  und geriet nach rechts in die Böschung. Sie konnte ihren Pkw unverletzt verlassen.

    Eine weitere Pkw-Fahrerin kam ebenfalls ins Schleudern. Sie schleuderte zunächst gegen die Mittelleitplanke und dann weiter nach rechts in die Böschung. Hier prallte sie auf den dort bereits stehenden Pkw, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Sie kam mit Armverletzungen in das Krankenhaus Schleswig.

    Vermutlich krankheitsbedingt kam der Fahrer eines Sattelkraftfahrzeuges kurz vor der Anschlussstelle Owschlag nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf einem Maisfeld zum Stehen. Der erkrankte und durch den Unfall leicht verletzte Fahrer wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

    Bei den übrigen Unfällen kam es lediglich zu Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Polizei-Autobahnrevier Schleswig
Hans-Joachim Thomsen
Lürschauer Weg 1
24850 Schuby
Telefon: 04621/84-531

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: