Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Drei jugendliche Schläger ermittelt

    Flensburg (ots) - 090116.2 - Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung ist der Flensburger Kriminalpolizei die Aufklärung einer folgenschweren Auseinandersetzung unter Jugendlichen und Heranwachsenden im Stadtteil Flensburg-Weiche gelungen. Die Tat ereignete sich Heiligabend auf dem Flensburger Ochsenweg in Höhe eines Tankstellengeländes.

    Wie berichtet, kam es nach einem Wortgefecht zu einer Schlägerei zwischen einem 20-Jährigen und drei weiteren jungen Männern. Das heranwachsende Opfer kam danach mit schweren inneren, anfangs lebensgefährlichen Verletzungen in ein Flensburger Krankenhaus. Es befinde sich inzwischen auf dem Wege der Besserung.

    In Zusammenhang mit dem Presseaufruf erhielt die Polizei einen Zeugenhinweis, der auf die Spur von drei Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren führte. Sie waren der Polizei bisher kaum aufgefallen.

    In ihren Vernehmungen bei der Flensburger Kripo gestanden die Beschuldigten die Tat. Gegen sie wird ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung geführt. Das Tatmotiv blieb in den Befragungen allerdings weiterhin unklar.

    Die Polizei bedankt sich auf diesem Wege für den entscheidenden Hinweis und die Unterstützung durch die Medien.

    Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten helfen, dass unsere Welt ein klein wenig sicherer wird. Genau hinzusehen, Hilfe herbeizuholen oder sich der Polizei als Zeuge zur Verfügung zu stellen sind wichtige Elemente der Zivilcourage, die Kriminalität eindämmen hilft.

    Dabei zählt oft jede Sekunde: Je schneller die Polizei informiert wird, desto besser können die Täter ermittelt werden, und der kostenlose Notruf 110 ist von fast überall schnell gewählt.

    Mehr Infos unter www.aktion-tu-was.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: