Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Tatverdächtiger des bewaffneten Bankraubes festgenommen (Folgemeldung)

    Flensburg (ots) - 090114.3 - In Zusammenhang mit dem heute Morgen in Harrislee (Kreis Schleswig-Flensburg) verübten bewaffneten Banküberfall gelang der Flensburger Kriminalpolizei am späten Nachmittag ein schneller Fahndungserfolg.

    Aufgrund intensiver Ermittlungen nahm die Polizei einen 19-jährigen Flensburger fest. Er war nach Kripoangaben erst vor wenigen Wochen aus der Haft entlassen worden.

    In seiner ersten Vernehmung habe der Beschuldigte die Tat bereits teilweise eingestanden. Ebenso seien im Zuge der Ermittlungen bereits Teile der Beute sichergestellt worden.

    Bei dem Beschuldigten handele es sich um einen der Polizei einschlägig bekannten Betäubungsmittelkonsumenten.

    Weitere strafprozessuale Maßnahmen werden im Verlauf des morgigen Tages erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: