Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Bewaffneter Banküberfall in Harrislee - Täter flüchtig

    Flensburg (ots) -

    - Querverweis: Audiomaterial abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/polizeipresse/p_story.htx?firmaid=6313 -

    Flensburg - 090114.1 - Gegen 9:50 Uhr,  überfiel ein bewaffneter Mann eine Bankfiliale im Zentrum der Gemeinde Harrislee (Kreis Schleswig-Flensburg).

    Nach ersten Erkenntnissen bedrohte der unmaskierte Täter dort angestelltes Personal mit einer Schusswaffe. Anschließend flüchtete der junge Mann zunächst zu Fuß vom Tatort.

    Er erbeutete Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Die Polizei hat eine Sofortfahndung nach dem Täter eingeleitet.

    - Alter: Mitte 20, - 180 - 185 cm groß und schlank, - auffällige Akne-Narben im Gesicht - bekleidet mit einem Kapuzenshirt und einer engen Jacke - Täter trug weiße Turnschuhe

    Hinweise nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen. Vorsicht! Der Täter ist bewaffnet.

    Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: