Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schlägerei mit schwer verletzter Person an Heiligabend

    Flensburg (ots) - Wie erst jetzt ermittelt werden konnte, kam es am Heiligabend zwischen 19:00 und 19:30 Uhr in Flensburg -Weiche zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen jungen Männern. Im Ochsenweg auf dem Sandplatz mit Ehrenmal schräg gegenüber von der Shelltankstelle trafen drei Männer zwischen 18 und 25 Jahren auf den 20jährigen Geschädigten. Es kam zu einem Wortgefecht, das in einer Schlägerei endete. Während die Täter unerkannt flüchteten, wurde der 20jährige Flensburger verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Aufgrund der schweren inneren Verletzungen bestand eine Zeitlang Lebensgefahr. Mittlerweile befindet sich das Opfer auf dem Wege der Besserung. Die Polizei sucht nach Personen, die sich zur Tatzeit im Bereich Ochsenweg und Umgebung aufgehalten haben und etwas beobachtet haben. Diese Personen werden gebeten, sich über Tel. 0461/484-0 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: