Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Ergebnisse einer TISPOL-Kontrolle

Flensburg (ots) - 081211.4 - Im Rahmen einer TISPOL-Verkehrskontrolle überprüften Beamte des Polizei-Bezirksreviers Flensburg heute bis zum Abend zahlreiche Fahrzeugführer im Flensburger Stadtgebiet. Das Augenmerk lag dabei unter anderem auf der Verfolgung von Alkohol- und Drogendelikten im Straßenverkehr. In der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr wurden insgesamt 726 Fahrzeuge kontrolliert. Bei neun Fahrzeugführern nahm die Polizei einen Atemalkoholtest vor. Zwei Autofahrer im Alter von 28 und 46 Jahren mussten danach zur Blutprobe. Bei ihnen wurden Atemalkoholwerte von jeweils über einem Promille festgestellt. Die Beamten stellten ihre Führerscheine sicher und untersagten die Weiterfahrt. Am Nachmittag ging der Polizei darüber hinaus ein 16-jähriger Flensburger ins Netz. Der Jugendliche hatte sein Kleinkraftrad illegal getunt. Da es nach Feststellungen der Beamten jetzt rund 60 (!) Kilometer pro Stunde fuhr, konnte der Beschuldigte nicht die erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen. Auch er erhielt eine Strafanzeige und musste sein Gefährt stehen lassen. Ferner erstatteten die Beamten drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen anderer Verkehrsverstöße und verteilten zehn Kontrollberichte sowie 26 Verwarnungen. +++ Polizeikontrollen jederzeit möglich +++ Gerade in der Vorweihnachtszeit müssen Verkehrsteilnehmer auch weiterhin verstärkt mit entsprechenden Polizeikontrollen rechnen. Wer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss Auto fährt, dem drohen teils erhebliche Konsequenzen. Weitere Infos zu den Rechtsfolgen von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr unter www.bads.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: