Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Milchtopf fing Feuer

    Schleswig (ots) - In der Nacht zu Montag, 8. Dezember 2008, gegen 00.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Gallberghöhe in Schleswig gerufen. Dort wurde Brandgeruch durch Nachbarn aus einer Wohnung im Erdgeschoss wahrgenommen. Eine Nachbarin guckte in das Fenster der Erdgeschosswohnung und konnte sehen, dass auf dem Herd etwas brannte. Sie versuchte, die 90jährige durch Klopfen und Klingeln an der Tür zu wecken.

    Die Polizei suchte unter Inanspruchnahme von Sonderrechten den Einsatzort auf. Im Hausflur konnte eindeutig Brandgeruch und leichte Qualmentwicklung festgestellt werden. Die Beamten traten die Wohnungstür auf und weckten die schlafende Mieterin. Es wurde festgestellt, dass auf dem Gasherd ein Milchtopf Feuer gefangen hatte. Der Milchtopf wurde beiseite und der Herd ausgestellt.

    Die Besatzung des herbeigerufenen Rettungswagens kümmerte sich um die alte Dame. Anschließend wurde die Tür durch die Feuerwehr Schleswig repariert. Weiterhin wurde der Sohn der Frau benachrichtigt und nahm sich seiner Mutter an, da sie nicht in der verrauchten Wohnung bleiben konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizei-Zentralstation Schleswig
Rolf Bumann
Friedrich-Ebert-Straße 8
Tel.: 04621/84-302

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: