Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: PKW-Fahrer mißachtet Rotlicht - Radfahrerin mit Glück im Unglück

Flensburg (ots) - Bei einem Verkehrsufall am 28.11.08, kurz nach 13.00 Uhr wurde eine 14-jährige Radfahrerin verletzt. Laut Zeugenaussagen überquerte sie mit ihrem Fahrrad vorschriftsmäßig bei "Grün" die Schleistraße vom Lollfuß kommend in Richtung Schleipromenade. Ein 20-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW Seat Kastenwagen den Gottorfdamm stadteinwärts Richtung Schleistraße und mißachtete laut Zeugenaussagen das für ihn geltende Rotlicht und erfasste mit seinem PKW die 14-jährige Radfahrerin. Diese wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und kam schließlich auf der Straße zum Liegen. Sie hatte Glück im Unglück - der Schaden am PKW ließ Schlimmes vermuten, die gesamte Front des PKW und die Windschutzscheibe waren deutlich in Mitleidenschaft gezogen - aber die Radfahrerin kam glimpflich davon. Sie erlitt zahlreiche Prellungen - konnte aber glückerlicherweise nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Ralf Lubas-Heinrich Polizeidirektion Flensburg Leitstelle Schleswig Telefon: 04621-842 11 Fax: 04621-842 38 E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: