Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: FL: Beutezug im Stadtgebiet

    Flensburg (ots) - Insgesamt sechs Einbrüche wurden in der Nacht zu Donnerstag im Flensburger Stadtgebiet verübt. Die Kripo hofft, dass die Täter nicht ganz unbemerkt vorgegangen sind und bittet darum, dass verdächtige Beobachtungen unter der Tel. 0461/4840 mitgeteilt werden. Im Einzelnen beschäftigt die Polizei folgende Einbrüche:

    In der Großen Straße ist die Seitentür eines Herrenausstatters gewaltsam geöffnet worden. Hochwertige Oberbekleidung im Wert von mehreren Tausend Euro wurde gestohlen. Die Kripo vermutet, dass die Ware mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde.

    In der Harrisleer Straße wurde bei einer Gaststätte die Hintertür aufgehebelt. Die Spielautomaten wurden aufgebrochen. Die Täter stahlen Geld, Zigaretten und Alkohol.

    In einem Bistro in der Lilienthalstraße wurde eine Scheibe eingeschlagen. Durch die Öffnung wurden verschiedene Alkoholika entwendet.

    Eine identische Arbeitsweise wurde an den übrigen drei Tatorten an den Tag gelegt. In einer Zahnarztpraxis in der Sauermannstraße, in einem Blumengeschäft am Friedenshügel sowie bei einem Porzellangeschäft in der Friesischen Straße wurden die Fenster aufgehebelt. Die Täter durchsuchten in allen Fällen die Räumlichkeiten und machten sich mit dem Bargeld von dannen. Die Zahnarztpraxis und das Porzellangeschäft wurden innerhalb weniger Wochen das zweite Mal von Einbrechern heimgesucht. Die Kripo vermutet zwischen diesen Taten einen Zusammenhang und fragt: Wer hat in besagter Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2111
Fax: 0431/988 6 344845
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: