Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Fußgänger von Bus angefahren

    Flensburg (ots) - 081113.2 - Ein Fußgänger ist heute Morgen im Stadtteil Mürwik von einem Linienbus angefahren worden. Ein Rettungswagen brachte den Mann nach notärztlicher Erstversorgung stationär in ein Flensburger Krankenhaus.

    Nach Ermittlungen des 1. Polizeireviers Flensburg hatte der 39-jährige Flensburger die Mürwiker Straße (Abschnitt zwischen der Straße "Am Volskpark" und Blasberg) unachtsam überquert. Er wurde von einem herannahenden Linienbus erfasst und erlitt dabei schwere Verletzungen.

    Durch den Zusammenstoß wurde ferner die rechte Frontpartie des Busses (Scheibe, Wischer) beschädigt. Die genaue Schadenshöhe steht zur Stunde noch nicht fest.

    Die Fahrgäste sowie die 59-jährige Busfahrerin blieben unverletzt.

    Die Polizei stellte technische Aufzeichnungen des Busses sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: