Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Verkehrsunfall auf der A 7 - Polizei sucht Zeugen

    Flensburg (ots) - 081024.1 - Am Mittwochabend, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich auf der A 7, rund zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Jagel (Kilometer 42,7) in Fahrtrichtung Dänemark ein Verkehrsunfall. Ermittlungen des Polizei-Autobahnreviers Schleswig zufolge war ein dunkelblauer 7-er BMW mit Schleswiger Kennzeichen in die Mittelleitplanke gefahren. Die Polizei sucht dringend weitere Zeugen des Unfalls.

    An der Unfallstelle traf eine Polizeistreife auf einen 60-jährigen Hamburger, der sich im Laufe seiner Befragung bezüglich des Unfallhergangs und der Art seiner Beteiligung an den Unfall zunehmend in Widersprüche verwickelte. Die Polizei stellte zur Klärung der näheren Umstände den beschädigten BMW sicher.

    Unter anderem soll ein dänischer Verkehrsteilnehmer den Fahrer des BMW in ein Krankenhaus gefahren haben. Der geschätzte Gesamtschaden des Unfalles beläuft sich auf fast 12.000 Euro.

    Die Polizei bittet diesen dänischen Helfer sowie etwaige Unfallzeugen, sich unter Telefon 04621/94520 mit dem Polizei-Autobahnrevier Schleswig in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: