Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: 3 Personen nach Einbruchversuch in den Real-Markt in Schleswig geflüchtet

Fahrrad Kalkhoff 2

    Schleswig/Flensburg (ots) - 081023.1

    3 Personen nach Einbruchversuch in den Real-Markt in Schleswig geflüchtet

    Am 20.10.2008 (Mo), ca. 00:20 Uhr, versuchten drei männliche Personen in den Real-Markt in der Flensburger Straße in Schleswig einzubrechen. Als die Personen den alarmierten Wachmann bemerkten, flüchteten sie auf Fahrrädern Richtung Husumer Straße. Die alarmierte Polizei und der Wachmann suchten die Gegend ab. Die drei Personen trennten sich. Eine Person fuhr mit dem Rad auf das Gelände des Tennisvereins in der Husumer Straße, die beiden anderen fuhren in Richtung Hühnerhäuser Kreuzung. Die einzelne Person stürzte mit dem Fahrrad und flüchtete zu Fuß weiter.

    Eine weitere Fahndung nach den drei Personen verlief negativ.

    Beschreibung der gestürzten Person:

    -              ca. 16-19 Jahre alt
-              etwa 1,80 m groß
-              bekleidet mit schwarz-weißem Pullover, beige farbener Cap
                und Cargohose

    Die beiden anderen Personen sollen auch ca. 16-19 Jahre alt sein.

    Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein silbernes Herrenrad der Marke" Kalkhoff".

    Fragen:

    Wem ist das abgebildete Herrenfahrrad bekannt bzw. wer kann Hinweise zu dem Eigentümer geben?

    Wer kann sonstige Hinweise zu den drei jungen Männern geben?

Rückfragen bitte an:

Axel Dobrick
- StB 1/Öffentlichkeitsarbeit -
Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Tel.: (04 61) 484 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: