Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Bei Einbruchsversuch festgenommen

    Flensburg (ots) - 081021.4 - Beamte des 1. Polizeireviers Flensburg nahmen gestern Abend am Willy-Sander-Platz im Stadtteil Fruerlund einen 32-jährigen Flensburger fest. Zeugen hatten um 20.10 Uhr einen lauten Knall gehört und beobachteten einen schwarz gekleideten Mann, der den Ermittlungen zufolge vergeblich versucht hatte, mit einem Hammer in ein Lebensmittelgeschäft einzubrechen.

    Bereits den eingesetzten Beamten gegenüber gab der Beschuldigte zu, den Einbruchsversuch unternommen zu haben, um an Geld für Heroin zu kommen. Zudem war der Mann bei der Tatausführung sehr stark alkoholisiert.

    Auch der Flensburger Kriminalpolizei gegenüber zeigte der polizeibekannte Tatverdächtige sich wenig später geständig.

    Sie beschlagnahmte sein Einbruchswerkzeug und setzte den Beschuldigten anschließend vorerst wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: