Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Drei Jugendliche bei Einbruchsversuch festgenommen

    Flensburg (ots) - 081016.3 - Heute Nacht um 01:29 Uhr wurde eine Zeugin in der Neustadt durch laute Geräusche auf einen versuchten Geschäftsein-bruch aufmerksam. Die sofort alarmierte Polizei konnte kurze Zeit später am Tatort drei Jugendliche auf frischer Tat festnehmen.

    Den Beamten des 1. Polizeireviers gegenüber erklärten die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren , sie hätten Langeweile gehabt. Zurzeit haben Schulen Herbstferien, und offenbar lief auch nichts Angesagtes im Fernsehen.

    Aufgrund der am Tatort aufgefundenen Spuren geht die Polizei davon aus, dass die Jugendlichen zuvor versucht hatten, sich gewaltsam Zutritt zu einem An- und Verkaufsgeschäft und eventuell zu  einem daneben liegenden Handyladen zu verschaffen.

    Zwei der Beschuldigten trugen Einbruchswerkzeug in  den Hosentaschen, die die Polzeibeamten an Ort und Stelle beschlagnahmten. Eine Streife brachte die Festgenommenen zu ihren Eltern nach Hause.

    Die Flensburger Kriminalpolizei prüft jetzt, ob ein Tatzusammenhang mit einem ebenfalls heute Nacht verübten Einbruch in eine in der gleichen Straße liegende Bäckerei besteht. Hier war eine Tür aufgehebelt und Bargeld gestohlen worden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: