Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Brand eines Einfamilienhauses in Taarstedt

    Flensburg (ots) - Am 23.09.2008 um 22:50 Uhr kam es in Taarstedt, Kreis Schleswig-Flensburg, zu einem Brand in einem Reetdachhaus. Die Brandursache steht noch nicht fest.

    Am Dienstag um 20.00 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer über Notruf den Brand eines Einfamilienhauses in Taarstedt. Die sofort eingesetzten FFW Taarstedt, Scholderup Brodersby, Twedt und Polizei Tolk konnten das Haus jedoch nicht mehr retten. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern ab.

    Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Die Brandstelle wurde durch die KPSt-Schleswig beschlagnahmt.

    Mit freundlichen Grüßen

    T. Pfeiffenberger, PK

    Elst. Schleswig


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: