Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Polizeibericht Kappeln

Kappeln (ots) - - Einbruch in Ferienhaus - In einem als Ferienhaus genutztes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung im Ortsteil Wackerballig, Gelting,wurde in der Zeit vom 11.9.08 bis 14.9.08 eingebrochen. Der Besitzer stellte am Sonntag dem 14.9.08 gegen 22.30 Uhr fest, dass Unbekannte in sein Haus eingebrochen hatten. Die Täter hatten ein Fenster einer Nebeneingangstür zur Küche des Hauses eingeschlagen und konnten so die Tür von innen öffnen. Aus der Küche entwendeten die Täter mehrere Flaschen Wein und eine Flasche Spirituosen. Offensichtlich haben die Täter im Oberschoß des Hauses genächtigt. Dort lag eine Matratze an einem anderen Platz. Der Schaden wird auf 150,- EUR geschätzt - Einbruch in Gerätehandel - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein einem Gewerbebetrieb im Gewerbegebiet Mehlbydiek, Kappeln, eingebrochen. Unbekannte schlugen die Scheibe zum Verkaufsraum eines Kommunalgerätehändlers ein und entwendeten aus der Auslage eine Motorsäge der Marke "Husqvarna". Zusammen mit er eingeschlagenen Scheibe beträgt der Schaden ca. 2000,- EUR. - Einbruch in Maschinenhalle - In der Nacht von Freitag 12.9.08 auf Samstag 13.9.08 wurde in einer Maschinenhalle in Ekenis-Wattlück eingebrochen. Die Halle liegt etwas abseits der Wohngebäude eines landwirtschaftlichen Lohnbetriebes an der Straße von Dollrotthof nach Ekenis. Die Täter brachen ein Fenster der Halle auf und stiegen dort ein. Sie entwendeten eine Kiste Bier und diverse große und kleine Flaschen Alkohol im Wert von ca. 250,-. EUR. Der Sachschaden wird auf 100 EUR geschätzt. In der Halle sollte am Samstag eine Familienfeier stattfinden. Daher waren dort kurzfristig die Genussmittel gelagert. - Einbruch in Herrenhaus - In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmorgen 14.9.08, 08.00 Uhr, brachen Unbekannte in ein Herrenhaus auf Gut Oehe ein. Der Bewohner war zur Tatzeit abwesend und das Haus wurde von den in der Nähe wohnenden Eltern betreut. Die Täter stiegen mit einer am Tatort vorgefunden Leiter zu einem Fenster auf der Rückseite des Hauses hoch. Dort hebelten sie ein Fenster auf und stiegen ein. Sie durchwühlten etliche Behältnisse und brachen Schränke auf. Sie gingen auch einen älteren Tresor und einen neuen Waffenschrank, der zur Aufbewahrung von Jagdwaffen dient, an. Die Waffen waren noch alle da. Ob etwas entwendet wurde, kann erst nach Rückkehr des Hausbewohners gesagt werden. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeistelle Schleswig übernommen. In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise unter Telefonnummer: 04642 96559-01 oder 04621 84-1. - Unterschlagung - Der Besucher eines Internet-Cafés in der Mühlenstraße ließ dort am Freitag dem 12.9.08 gegen 15.30 Uhr sein Portmonee am Platz eines Computers liegen. Er verließ das Lokal und bemerkte nach einer halben Stunde sein Portmonee. Als er das Café erneut aufsuchte, war die Geldbörse mit Inhalt verschwunden. In der Geldbörse befanden sich außer einem Geldbetrag diverse Papiere. Der Schaden wird auf über 200,-EUR geschätzt. - Gemeinschädliche Sachbeschädigung - Am Samstag 13.9.08 gegen 10.30 Uhr stellte ein Mitarbeiter der Museumsbahn fest, dass Unbekannte die Sitzflächen zweier Parkbänke zerstört hatten. Die Täter waren offensichtlich auf den Holzsitzflächen herum gesprungen, bis sie zerbrachen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. In beiden Fällen bittet die Polizei Kappeln um Hinweise unter Tel.: 04642 96559-01. - Sachbeschädigung am Kfz - Am Samstag dem 13.9.08 in der Zeit von 21.00 Uhr bis 22.00 Uhr wurde in der Schleswiger Strasse in Süderbrarup ein Lieferwagen mit Farbe besprüht. Der Fahrer des Firmenwagens hatte das Fahrzeug auf dem Seitenstrei-fen abgestellt. Kurze Zeit später wurde dann festgestellt, dass Unbekannte das Wort "Hurensohn" auf die beschriftete Fläche des Fahrzeugaufbaus gesprüht hatten. Der Schaden wird auf einige Hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeistation Süderbrarup unter Tel. 04641 9110 entgegen. - Vorfahrt missachtet - Am Samstag dem 13.9.08 um 12.35 Uhr kam es an der Einmündung Schleswiger-Straße / B 199/Nordstraße zu einem Verkehrsunfall. Der 73-jährige Fahrer eines Geländewagens wollte aus der Schleswiger Straße nach links auf die B 199 in Richtung B 201 einbiegen. Dabei übersah er die 42-jährige Fahrerin eines Pkw, der auf der bevorrechtigten B 199 in Richtung B 201 fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der von der Polizei auf ca. 6000,- EUR geschätzt wird. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizei-Zentralstation Kappeln Karl-Wilhelm Jacobsen Arnisser Str. 1 24376 Kappeln Tel.: 04642/2110 Fax: 04642/7263 Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: