Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Vollsperrung nach Lkw-Unfall auf der A 7 aufgehoben (Abschlussmeldung)

    Flensburg (ots) - 080911.2 - Die Unfallstelle in Höhe des Kilometers ist 37,8 ist seit 9:17 Uhr geräumt, die A 7 in Richtung Norden an dieser Stelle wieder frei befahrbar.

    Entgegen der ursprünglichen Planung war ein Umladevorgang nicht erforderlich. Die Sperrung konnte daher schneller als erwartet wieder aufgehoben werden.

    Ein Bergungsunternehmen polsterte den havarierten Lkw stattdessen mithilfe eines Luftkissens ab. Ein Kran richtete das Fahrzeug danach wieder auf.

    Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es auf einer Länge von zirka vier Kilometern zu zeitweiligen Staus.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: