Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Vollsperrung der A 7 nach nächtlichem Lkw-Unfall

    Flensburg (ots) - 080911.1 - In der Nacht (3:21 Uhr)  ist es auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Jagel und Schuby (Gemeinde Dannewerk) in Fahrtrichtung Dänemark zu einem Lkw-Unfall gekommen. Zurzeit besteht eine Vollsperrung der BAB in Richtung Norden. Bergungsarbeiten laufen.

    Nach Angaben des Polizei-Autobahnreviers Schleswig ist vermutlich infolge Unachtsamkeit ein mit zehn Tonnen Blumen beladener Lkw von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Der 31-jährige Fahrer blieb dabei unverletzt.

    Zurzeit laufen Bergungsarbeiten (u.a. Umladen der Ware). Die damit einhergehende Vollsperrung werde voraussichtlich noch bis etwa 10:00 Uhr dauern.

    Der Verkehr in nördlicher Richtung wird zurzeit ab der AS Jagel abgeleitet. Eine entsprechende Rundfunkdurchsage wurde veranlasst.

    Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 80.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: