Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Dollerup: Einbrecher in Lebensgefahr

    Flensburg (ots) - 080908.8 - Nur um ein paar Computerteile und Werkzeug zu stehlen, begaben sich bislang unbekannte Täter, die zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen letzter Woche einen Einbruch in Dollerup (Kreis Schleswig-Flensburg) verübten, offenbar in Lebensgefahr.

    Der Tatort liegt auf einem Freigelände in der Gemarkung Dollerup im Ortsteil Hollehitt. In der Nähe einer dort befindlichen Windkraftanlage stehen vier Büro-, Prüf- und Messcontainer.

    Warnhinweise sollen Unbefugte vom Betreten des Geländes abhalten, da in den Containern eine Technik mit einer Spannung von 20.000 Volt betrieben wird.

    Aus einem zuvor aufgehebelten Bürocontainer stahlen die Einbrecher einen Flachbildschirm der Marke Philips und eine schwarze USB-Festplatte der Marke "Maxtor".

    Aus weiteren Containern stahlen die Unbekannten Werkzeug im Wert von etwa 300 Euro. Wären sie dabei der Technik zu nahe gekommen, hätten sie nach Kripoangaben einen tödlichen Stromschlag erleiden können.

    Zeugen, die zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet haben oder der Polizei Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Sachgebiet 2 der Flensburger Kripo, Telefon: 0461/ 484-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: