Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

    Flensburg (ots) - 080901.1 - Bei einem morgendlichen Unfall auf der Landesstraße 317 (ehmalige B 76) erlitt ein Motorradfahrer nahe Sankelmark (Kreis Schleswig-Flensburg) lebensgefährliche Verletzungen. Der Biker stieß in Höhe einer Grundstücksausfahrt mit einem Kleinlaster zusammen.

    Angaben und ersten  Ermittlungen der Polizei-Zentralstation Tarp zufolge übersah der 41-jährige Fahrer des Kleinlasters offenbar beim Verlassen des Grundstücks aus bisher unbekannten Gründen den aus Richtung Flensburg kommenden Motorradfahrer.

    Durch den seitlichen Aufprall erlitt der 50-jährige Fahrer der 900-er Yamaha lebensgefährliche Verletzungen. Ein Notarztwagen brachte ihn nach Erstversorgung in ein Flensburger Krankenhaus. Der Fahrer des Kleinlasters hingegen blieb unverletzt.

    An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro.

    Nach gut einer Stunde war die Unfallstelle geräumt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: