Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Zwei Brände in Flensburg - Zeugen gesucht

    Flensburg (ots) - Am Wochenende kam es in Flensburg zu zwei Bränden.

    In der Zeit von Samstag, 19:00 Uhr bis Montag,  vor 06:30 Uhr wurde im Neubau der Sydbank in der Roten Strasse mit vorgefundenen Baumaterialien durch Unbekannt ein Feuer gelegt. Dieses erlosch aber selbstständig. Der oder die Täter müssen den Bauzaun überwunden haben und so in die Tiefgarage gelangt sein. Durch das Feuer wurde ein Schaden von 50.000 EUR verursacht.

    Gegen 04:00 Uhr heute Morgen kam es in der Apenrader Strasse im Keller eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand von Bekleidungsstücken. Durch den Qualm wurde das Treppenhaus verrußt. Kein Bewohner wurde verletzt, lediglich ein 16 Monate altes Kind, das mit der Mutter zusammen die Wohnung verlassen hatte,  wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus verbracht, da es erst vor kurzem eine Lungenerkrankung gehabt hat. In diesem Fall steht die Brandursache noch nicht fest. Ein Brandsachverständiger wird hinzugezogen. Der Schaden beläuft sich auf 10:000 EUR.

    In beiden Fällen sucht die Polizei Personen, die Hinweise zu den Bränden geben können. Die Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0461/4840 zu melden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: