Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Kleiner Junge ganz groß

    Flensburg (ots) - Am 13.08.2008, um 18:22h, ging bei der Einsatzleitstelle Schleswig der Notruf ein, dass in Bobeck(Kreis Schleswig-Flensburg) Qualm aus einem Gebäude aufsteigen würde. Die Feuerwehren aus Gundelsby und Hasselberg sowie die Polizei Kappeln wurden umgehend alarmiert.

    Dank eines aufmerksamen 9-jährigen Jungen - Lars W. - aus Baden-Württemberg, der mit seiner Familie seine Ferien in Schleswig-Holstein verbringt, konnte eine Familie vor dem Verlust des Eigenheims verschont werden. Als er im Ort zufällig an einem Haus vorbeikam und Rauch aus einem Zimmer gen Himmel emporsteigen sah, zögerte er keineswegs und lief sofort zu seiner Ferienunterkunft zurück. Dort informierte er den Herbergsvater, der sofort Hilfe herbeirief. Der Nachbar und Feuerwehrmann  verschaffte sich unterdessen eilends Zutritt zu dem Haus seines Nachbarn und stellte einen brennenden Papierkorb fest. Er nahm den Korb und brachte diesen nach draußen. Dort löschte er das Feuer.

    Die Ursache des Papierkorbbrandes konnte nicht ermittelt werden. Gebäudeschaden sowie ein schlimmeres Szenario konnte dank der beherzten Helfer vermieden werden. Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich die Hauseigentümer im Urlaub.

    Michael Slachciak Polizeidirektion Flensburg Einsatzleitstelle Schleswig


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: