Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: "Leichenfund in Schleswig-Jagel": Identität geklärt

POL-FL: "Leichenfund in Schleswig-Jagel": Identität geklärt
Quad blau
Flensburg (ots) - Nachdem die rechtsmedizinischen Untersuchungen nahezu abgeschlossen sind, steht die Identität der am 17.07.2008 in Schleswig-Jagel aufgefundenen Leiche zweifelsfrei fest: Es handelt sich - wie bereits angenommen - um den vermissten 48-jährigen Landwirt aus Busdorf. Zudem konnte bei der Obduktion festgestellt werden, dass der Landwirt erschossen wurde. Um die näheren Umstände klären zu können, sind noch umfangreiche kriminaltechnische und rechtsmedizinische Untersuchungen notwendig. Deshalb sind auch noch keine näheren Angaben zum Tatablauf möglich. Polizeihunde haben in den letzten Tagen den Fundort der Leiche sowie das Gehöft bzw. den Ponyhof des Toten nochmals abgesucht, um Hinweise zur Tat zu finden. Eine endgültige Bewertung dieses Einsatzes steht noch aus. In der kommenden Woche sind noch weitere Suchmaßnahmen geplant. Von dem blauen Quad fehlt immer noch jede Spur. Diese Pressemeldung erfolgt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Flensburg. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Björn Goos Bezirkskriminalinspektion Flensburg Geschäfts- und Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Tel.: +49 461 484 3010 Fax: +49 461 484 3090 Handy: +49 160 90 76 39 49 Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: