Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kraftfahrzeug-Aufbrüche

Flensburg (ots) - 080730.4 - In den vergangenen zwei Tagen kam es in Flensburg und Harrislee zu zwei Diebstählen aus Kraftfahrzeugen. Vermutlich in der Nacht zu Dienstag wurde ein Wohnmobil aufgebrochen, welches auf dem "Penny"-Parkplatz in der Straße "Vor der Koppe", Harrislee, abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurde ein fest eingebautes Navigationsgerät der Marke "Blaupunkt" gestohlen. Die Diebe entwendeten darüber hinaus ein tragbares Farbfernsehgerät inklusive DVBT-Antenne und die Radzierkappen des Wohnmobils - verchromte Kunststoffkappen für die Reifengröße 195/75 R 16. Am Dienstagnachmittag drangen Diebe auf dem TSB-Parkplatz in der Eckener Straße in einen türkisfarbenen Pkw (Seat Marbella) ein. Die Fahrerin hatte um 13.30 Uhr die Fenster der Fahrer- und Beifahrerseite einen Spalt offen gelassen und ihr Auto nur eine viertel Stunde lang aus den Augen gelassen. Als die Frau wiederkam war die beige Lederhandtasche im Fußraum ihres Wagens bereits gestohlen. In der Tasche befanden sich neben persönlichen Papieren und Wertgegenständen auch die EC-Karte, Handy und Sparbücher. Etwaige Hinweise bitte an das Sachgebiet 2 der Kripo Flensburg, Telefon: 0461-484 0. Ihre Polizei rät in diesem Zusammenhang, - Fenster und Türen der Fahrzeuge trotz der augenblicklichen Wärme zu verschließen, wann immer man den Wagen verlässt! - Wertsachen keinesfalls im Wagen lassen! - Gestohlene oder verlorene EC-Karten umgehend sperren lassen. Dabei hilft der gebührenfreie Sperr-Notruf 116 116, der auch über das Ausland und rund um die Uhr erreichbar ist. Weitere Informationen und Tipps unter www.polizei-beratung.de . ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: