Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Leichenfund in Schleswig-Jagel: Aktueller Ermittlungsstand

    Flensburg (ots) - Die am gestrigen Tage in einem kleinen Waldgebiet bei Jagel aufgefundene Leiche ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der am 20.06.2008 als vermisst gemeldete 48-jährige Landwirt aus Busdorf. Der Landwirt war Besitzer eines Ponyhofes und zuletzt als Pferdehändler tätig.

    Die näheren Umstände der Todesursache werden derzeit untersucht. Die endgültigen Obduktionsergebnisse liegen noch nicht vor.

    Im Zusammenhang mit dem Verschwinden des Busdorfers sucht die Polizei nach zwei Fahrzeugen: Hierbei handelt es sich um einen weißen VW T 5 Bus mit dem amtlichen Kennzeichen SL-J 904 und um ein blaues Quad.

    Zeugen, die Hinweise auf diese Fahrzeuge oder zur Aufklärung des Sachverhalts geben können, bitten wir, sich bei der Polizei Schleswig unter 04621/840 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle unter 110 zu melden.

    Diese Pressemeldung erfolgt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Flensburg.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Björn Goos
Bezirkskriminalinspektion Flensburg
Geschäfts- und Pressestelle
Norderhofenden 1
D-24937 Flensburg
Tel.:    +49 461 484 3010
Fax:      +49 461 484 3090
Handy:  +49 160 90 76 39 49
E-Mail: Bjoern.Goos@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: