Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Leichenfund in Schleswig-Jagel

Flensburg (ots) - Gestern, am 17.07.2008, wurde in den späten Nachmittagsstunden in einem kleinen Waldgebiet bei Jagel, in unmittelbarer Nähe der Autobahn, eine männliche Leiche aufgefunden. Bei der Leiche könnte es sich um einen seit dem 20.06.2008 vermisst gemeldeten 48-jährigen Landwirt aus Busdorf handeln. Die Identifizierung dauert jedoch noch an. Am heutigen Nachmittag wird die Obduktion der Leiche in der Rechtsmedizin Kiel durchgeführt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um ein Kapitaldelikt handelt. Daher hat die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Flensburg die Ermittlungen übernommen. Diese Pressemeldung erfolgt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Flensburg. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Björn Goos Bezirkskriminalinspektion Flensburg Geschäfts- und Pressestelle Norderhofenden 1 D-24937 Flensburg Tel.: +49 461 484 3010 Fax: +49 461 484 3090 Handy: +49 160 90 76 39 49 Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: