Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig: Betrunken mit Auto überschlagen

    Flensburg (ots) - 080707.2 - Bereits am frühen Samstagmorgen überschlug sich auf der Husumer Straße in Schleswig ein Pkw, dessen Fahrer offenkundig unter Alkoholeinwirkung stand. Ein weiterer Autofahrer erlitt beim Zusammenstoß mit diesem Wagen Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von über 13.000 Euro.

    Zur Unfallzeit (5.30 Uhr) setzte ein in Richtung Ortsausgang fahrender 22-jähriger Honda-Fahrer zum Überholen an, nachdem er zuvor stark beschleunigt hatte. Er stieß mit einem vorausfahrenden Pkw Nissan zusammen, der gerade auf ein Grundstück abbiegen wollte.

    Während der Honda sich infolge der Kollision überschlug und dann auf dem Dach liegen blieb, wurde der Nissan gegen eine Gartenmauer gedrückt, die daraufhin komplett einstürzte. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

    Ein Rettungswagen brachten den leicht verletzten 48-jährigen Nissan-Fahrer zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus, während der Unfallverursacher unverletzt blieb.

    Da der Honda-Fahrer nach Feststellung der Polizei-Zentralstation Schleswig stark alkoholisiert und absolut fahruntüchtig gewesen sein dürfte, veranlassten die Beamten eine Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein des Beschuldigten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: