Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Fahrer überholt an unübersichtlicher Stelle, verursacht einen Unfall und flüchtet. Polizei Schleswig sucht Zeugen.

    Flensburg (ots) - Am 28.06.08 gegen 16:05 Uhr kam es auf der B 201Richtung Süderbrarup kurz hinter Triangel im dortigen Kurvenbereich zu einem Unfall. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr in Richtung Schleswig und überholte einen Bus. Drei entgegenkommende Pkw-Fahrer mussten eine Vollbremsung einleiten, um nicht mit dem Überholenden zu kollidieren. Dabei konnte der letzte Pkw-Fahrer der Schlange, ein 36-jähriger Mann aus dem Kreis Rendsburg, trotz ABS nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf seinen Vordermann, einen 26 Jahre alten Mann aus dem Kreis Schleswig-Flensburg auf. Dabei entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Es ist nur der Aufmerksamkeit und dem Reaktionsvermögen der beteiligten Pkw-Fahrer zu verdanken, dass dieser Unfall nicht folgenschwerer ausgegangen ist. Bei dem Verursacher handelt es sich vermutlich um einen silbernen Pkw, evtl. Audi A4. Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, insbesondere der Bus-Fahrer, der überholt wurde, melden sich bitte bei der Polizei in Schleswig unter der Rufnummer 04621-84311.

    Polizeizentralstation Schleswig Schleswig, 28.06.08 Friedrich-Ebert-Straße 8 24837 Schleswig


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Polizeizentralstation Schleswig
Czayka, POK'in

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: