Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Autodiebstahl unter den Augen von Justitia

Flensburg (ots) - 080618.2 - Zwei Jugendliche im Alter von erst 14 und 15 Jahren stahlen bereits gestern früh gegenüber dem Amtsgericht im Südergraben einen VW Bus - beide konnten kurz darauf auf frischer Tat festgenommen werden. Im Rahmen der Vernehmung durch die Flensburger Kriminalpolizei kamen weitere Straftaten ans Licht. Ein Zeuge beobachtete um kurz vor 6.00 Uhr zwei verdächtige Jugendliche und rief sofort die Polizei. Beamte des ersten Polizeireviers stoppten das gestohlene Fahrzeug kurz darauf in der Rathausstraße. Sie nahmen den angetrunkenen Fahrer sowie dessen mutmaßlichen Mittäter an Ort und Stelle fest. Beide, aus einer Jugendwohneinrichtung im Kreisgebiet stammenden Beschuldigten hatten das Fahrzeug zuvor offenbar kurzgeschlossen. In ihren Vernehmungen am gestrigen Vormittag räumten die beiden Beschuldigten gleich mehrere Autodiebstähle ein. Bereits in der Montagnacht war am Hafendamm ein Pkw gestohlen worden. Diesen fuhren die Täter gegen eine Wand und flüchteten anschließend. Diese Tat sowie ein weiterer Autodiebstahl in Neumünster konnten aufgrund der erfolgten Festnahmen geklärt werden. Ferner räumten die Jugendlichen eine Brandstiftung in einem ehemaligen Flensburger Hotel sowie einige Ladendiebstähle ein. Beide wurden zunächst nach Vernehmung entlassen, werden aber voraussichtlich in absehbarer Zeit von der Göttin der Gerechtigkeit erwartet. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: