Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Straßenraub geklärt

    Schleswig (ots) - 080616.3 - Am vergangenen, frühen Samstagmorgen (14.06.08) befand sich ein 18-jähriger Schleswiger auf dem Heimweg von einer Disco. Im Kreuzungsbereich Kattenhunder Weg/Stadtfeld traf er auf zwei junge Männer. Diese forderten ihn auf, sein Bargeld herauszugeben.

    Um den Forderungen Nachdruck zu verleihen, schubsten die Täter den Heranwachsenden zu Boden und stahlen ihm schließlich sein Handy.

    Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnamen bzw. Ermittlungen führten auf die Spur von zwei 15 und 16 Jahre alten Tatverdächtigen aus Schleswig.Beide sind der Polizei wegen ähnlicher Delikte hinreichend bekannt.

    Zirka eine Stunde nach der Tat wurde die Wohnung des 16-Jährigen durchsucht.Dabei konnte das geraubte Handy unter dem Bett des Beschuldigten vorgefunden und sichergestellt werden.

    Einer der Tatverdächtigen räumte die Tat ein. Haftgründe lagen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.

    Beide Beschuldigte haben in naher Zukunft mit einem Strafverfahren wegen Raubes zu rechnen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Kriminalpolizeistelle Schleswig
Sachgebiet 2 / Gerd Hegebarth
Friedrich-Ebert-Str. 8,
24837 Schleswig
Telefon: 04621-84 420

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: