Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Mädchen bei Fahrradsturz verletzt - Polizei sucht Zeugen

    Flensburg (ots) - 080605.4 - Gestern Morgen ereignete sich ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei in Flensburg-Weiche entsprechende Zeugen sucht.

    Um 9:45 Uhr war ein 16-jähriges Mädchen mit ihrem Rad auf dem Ochsenweg in Richtung Harrislee unterwegs. An der Einmündung Harrisleer Umgehung überquerte sie die Radfahrerfurt.

    Ein aus Richtung Stadt kommender weißer oder silberner Opel Corsa (älteres Modell) fuhr auf das Mädchen zu und stoppte erst kurz vorher ab. Zu einer Kollision kam es dabei nicht. Durch den Schreck bremste die Radfahrerin aber stark ab, stürzte und verletzte sich leicht.

    Der Autofahrer habe sich nach dem Sturz nicht um das Mädchen gekümmert und sei in Richtung Weiche weitergefahren. Er soll etwa 30 bis 40 Jahre alt sein und kurze, braune Haare haben. Den Schilderungen zufolge sei noch ein weiteres Auto dem Mädchen fast über den Kopf gefahren.

    Die Polizei sucht sowohl den Unfallgegner als auch weitere Unfallzeugen, unter anderem den Fahrer des erwähnten nachfolgenden Pkw. Hinweise bitte an die Polizeistation Weiche (Telefonnummer: 0461/90909-10) oder jede andere Polizeidienststelle.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: