Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Niesgrau: Riskantes Überholmanöver verlief glimpflich(Zeugen gesucht)

    Flensburg (ots) - 080602.3 - Heute Nachmittag ereignete sich auf der B 199 zwischen den Abfahrten Norgaardholz/Steinbergholz und Niesgrau (etwa in der Talsenke der Lippingau) ein Verkehrsunfall nach einem riskanten Überholmanöver.

    Um 15:25 Uhr kam einem dunkelgrünen VW Passat Variant eine Fahrzeugschlange entgegen.

    Ein dunkelblauer Opel - möglicherweise ein Astra mit Schleswiger Kennzeichen - scherte aus der Schlange zum Überholen aus, obwohl der entgegenkommende Passat Licht eingeschaltet hatte und deutlich zu erkennen war.

    Zwei Fahrzeuge mussten jeweils nach rechts ausweichen, um eine Kollision mit dem überholenden Pkw zu verhindern.

    Trotzdem kam es im Bereich des jeweils linken Außenspiegels zu einer Berührung des dunkelblauen Opels mit dem entgegenkommenden VW Passat.

    Alle Beteiligten setzten die Fahrt danach unvermindert fort.

    Der Unfallverursacher (Opel-Fahrer) wird wie folgt beschrieben: männlich, zirka Ende 20 bis Ende 30 Jahre alt, kurze Haare.

    Die Polizei Steinbergkirche bitte Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, oder nähere Hinweise auf den beteiligten Opel geben können, sich unter Telefon: 04632/8560 mit der Station oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: