Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Unfallflucht nach Kollision mit Leitplanke auf der A 7(Zeugenaufruf)

    Flensburg (ots) - 080602.2. - Bereits am vergangenen Samstagmorgen gegen 08:11 Uhr beschädigte ein Fahrzeug auf der A 7 zwischen den Anschlussstellen Owschlag und Jagel (Fahrtrichtung Norden) die Außenleitplanke und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Das Polizei-Autobahnrevier Schleswig sucht weitere Zeugen.

    Die vor Ort eingesetzten Beamten trafen den eigentlichen Unfallverursacher nicht mehr an. Was sie feststellten, war eine Driftspur, die sich in Höhe des Kilometers 42,15 von der Überholspur über den Hauptfahrstreifen hinweg in Richtung des Standstreifens zog. Drei Segemente und zwei Stützpfosten der Leitplanke waren beschädigt.

    Nach Zeugenaussagen war zuvor ein blauer VW Golf 3 in die Leitplanke gefahren und hatte sich nach der Kollision verbotenerweise vom Unfallort entfernt, ohne sich zu erkennen zu geben.

    Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, der möge sich bei dem Polizei-Autobahnrevier Schleswig, Telefon: 04621/84-531 oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: