Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Diebstähle aus Kraftfahrzeugen

Flensburg (ots) - 080530.5 - Erneut wurde eine Reihe von Autobesitzern in den letzten Tagen Opfer von Kfz-Aufbrüchen oder Diebstählen aus zum Teil nicht verschlossenen Fahrzeugen. Am vergangenen Mittwoch wurden während des Tages aus einem in der Luisenstraße stehenden VW Golf ein Portmonee mit etlichen Papieren, EC-Karten und Bargeld gestohlen. Der Besitzer des Fahrzeugs hatte offenbar vergessen, sein Auto abzuschließen. Aus einem in der Husumer Straße geparkten Opel verschwand gestern - ebenfalls am hellichten Tage - das Autoradio mit CD-Player. Besonders übel traf es einen Opel-Besitzer: Neben einer Umhängetasche mit Schulsachen wurde aus dem Wagen in der Karlstraße auch ein teures Laptop gestohlen. Sicherheitstipps Ihrer Polizei: - Wertgegenstände grundsätzlich niemals im Auto lassen - schon gar nicht nachts! - Versicherer kommen in der Regel nicht für gestohlene Sachen auf, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden waren, zum Beispiel mobile Navigationsgeräte. - Geschädigte sollten sich nach einem Autoaufbruch in jedem Falle unverzüglich an die Polizei wenden. - Verdächtige Beobachtungen in der Nachbarschaft sollte man der Polizei sofort über 110 melden! - Mehr zum Thema im Audio-Podcast Nr. 15 unter www.polizei.schleswig-holstein.de (Podcast). Weitere Tipps zum Thema Einbruchschutz finden Interessierte unter www.einbruchschutz.polizei-beratung.de. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: