Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Radfahrer stürzte mit 2,67 Promille

    Flensburg (ots) - 080530.2 - Eine Anzeige wegen Alkohols am Fahrradlenker sowie wegen des Verdachts, eine Straftat vorgetäuscht zu haben, erhielt gestern ein 39-jähriger Handewitter von Beamten des 1. Polizeireviers.

    Sie waren zu einem angeblichen Unfall eingesetzt worden, bei dem ein Autofahrer einen Radfahrer angefahren hätte und anschließend geflüchtet sei.

    Als die Beamten gegen 19.00 Uhr am Einsatzort Wilhelminental eintrafen, fanden sie tatsächlich nur den verletzten, alkoholisiert wirkenden Radfahrer, dessen Fahrradkette abgesprungen war. Ergebnis des Atemalkoholtests: bedenkliche 2,67 Promille.

    Was der Radfahrer der Polizei dann aber im Rahmen der Unfallaufnahme erzählte, konnten diese aufgrund der Gesamtumstände nicht so recht glauben: er sei von einem Auto angefahren worden und gestürzt, erklärte der Beschuldigte. Danach hätte ihm außerdem jemand alkoholische Getränke angeboten. Deshalb wäre er jetzt so betrunken.

    Auch eine medizinische Behandlung lehnte der Beschuldigte ab und verwickelte sich zunehmend in Widersprüche.

    Die Beamten veranlassten trotz der kreativen Erzählleistung ihres Probanden eine Blutprobe, erstatteten Strafanzeige und stellten zu allem Überfluss vorsorglich das Fahrrad des Beschuldigten sicher.

    Was viele nicht wissen: Auch Alkoholbeeinflussung auf dem Rad kann den Führerschein kosten. Nachzulesen unter www.bundesverwaltungsgericht.de (Aktenzeichen BVerwG 3 C 32.07) sowie in der dazu gehörigen Pressemitteilung.

    Allgemeine Infos zum Thema Alkohol am Steuer unter www.bads.de.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: