Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Versuchte Einbrüche aufgeklärt

    Kappeln (ots) - 080528.2 - In der Nacht zum Mittwoch dem 28.5.2008, um 01.53 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Bürger, wie mehrere junge Männer versuchten die Schiebetür zu einem Supermarkt im Gewerbegebiet Loitmark, Kappeln, auf zu brechen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus und flüchteten.

    Der Zeuge rief die Polizei.

    Obwohl die Täter in die Richtung flüchteten, kamen sie den Polizeibeamten nicht entgegen.

    Nach Sicherung des Tatortes fahndeten die Polizisten weiter im Bereich. Dabei fiel ihnen ein 18-jähriger Heranwachsender auf.

    Seine auffällige Kleidung wurde von dem Zeugen wieder erkannt.

    Trotzdem leugnete er die Tatbeteiligung und gab an aus einer Gaststätte am Hafen gekommen zu sein.

    Die Polizeibeamten fuhren mit ihm dort hin und stellten fest, dass er nicht in der Gaststätte gewesen war.

    Jetzt gab er seine Tatbeteiligung zu.

    Als Mittäter benannte er drei weitere, etwa gleichaltrige Männer.

    Der Täter wurde der Kriminalpolizei übergeben.

    Durch die Festnahme wurde ein weiterer Aufbruchversuch an gleicher Stelle am 16.5.08 aufgeklärt.

    Auch in jener Nacht hatten sie versucht, die Automatik-Tür des SB-Marktes auf zu brechen. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizei-Zentralstation Kappeln
Karl-Wilhelm Jacobsen
Gerichtsstraße 1, 24376 Kappeln
Telefon: 04642 - 96 55 901
Fax: 04642 - 96559140

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: