Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Mordkommisssion Flensburg sucht Mobiltelefon des tatverdächtigen Schleswigers

Flensburg (ots) - Die Mordkommission Flensburg hat heute ab 10.00 Uhr mit Unterstützung durch Kräfte der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung Eutin Teile des Friedrichsberger Friedhofes in Schleswig nach dem Mobiltelefon des tatverdächtigen Schleswigers abgesucht. Die Suche nach dem Mobiltelefon der Marke "Nokia" mit graufarbenen Gehäuse war erfolglos, deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer in der Zeit nach dem 12.Mai 2008, 22.00 Uhr, ein Mobiltelefon auf dem Friedhof oder in der Umgebung gefunden hat, möge sich bitte umgehend bei der Mordkommission Flensburg, Telefon: 0461-484-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Flensburg. ots Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2593 Rückfragen bitte an: Bezirkskriminalinspektion Flensburg Pressestelle KHK Sönke Büschenfeld Telefon: 0461-484 3500/ Mobil: 0160-90 76 39 49] Fax: 0431-988-6442450 E-Mail: flensburg.bki@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: