Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: 12-Jähriger vermisst (Nachtragsmeldung

    Flensburg (ots) - Flensburg - 080510.2 - Im Falle des als vermisst gemeldeten 12-jährigen Kim Oliver Reimann hat die Flensburger Kriminalpolizei mittlerweile einige weitere Hinweise erhalten. Der genaue Aufenthaltsort des Jungen ist jedoch nach wie vor unklar. Die Fahndung unter Beteiligung der Landes- und Bundespolizei blieb bislang erfolglos.

    Den Erkenntnissen zufolge hatte sich der Junge, der in einer Wohneinrichtung für Jugendliche in Lindewitt (Kreis Schleswig-Flensburg) untergebracht war, gestern Abend während eines Ausflugs am Strand von der Gruppe entfernt und ist seitdem verschwunden. Möglicherweise hält der Junge sich noch in Flensburg, dem Kreisgebiet oder aber im Raum Hamburg auf.

    Hinweise auf das Vorliegen einer Straftat hat die Polizei bislang nicht.

    Die Mutter des Jungen soll als Lkw-Fahrerin im Raum Schleswig-Holstein unterwegs sein. Sie wird gebeten, sich umgehend unter Telefon: 0461-4840 mit der Kriminalpolizei Flensburg in Verbindung zu setzen.

    Ein Foto des vermissten Jungen liegt der Polizei zur Stunde nicht vor. Kim ist 170 cm groß, schlank, hat braune Augen und dunkelblondes kurzes Haar. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einem roten T-Shirt und einer blauen Jeans bekleidet. Er hatte einen dunklen Rucksack bei sich.

    Wer den Jungen gesehen hat, setze sich bitte mit der Kriminalpolizei Flensburg  unter Telefon: 0461-4840 oder über 110 mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: