Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Hollingstedt: Reetdachhaus brannte

Flensburg (ots) - 080422.2 - Bereits heute Vormittag brannte aus bislang unbekannter Ursache ein Reetdachhaus in Hollingstedt (Kreis Schleswig-Flensburg). Um kurz nach 11.00 Uhr wurden die Feuerwehr sowie die Einsatzleitstelle der Polizei Schleswig alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte das Dach des allein stehenden Einfamilienhauses bereits in voller Ausdehnung. Die Löscharbeiten der Freiwilligen Wehren aus Hollingstedt, Silberstedt, Treia, Ellingstedt und Jübek dauerten insgesamt viereinhalb Stunden und sind mittlerweile beendet. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Kripo Schleswig auf rund 150.000 Euro. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt, die Brandstelle wurde beschlagnahmt. In den kommenden Tagen soll ein Brandsachverständiger des Landeskriminalamtes hinzugezogen werden. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Axel Dobrick Telefon: 0461-484 2010 Fax: 0431-988 6 341078 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: