Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Randalierende Jugendliche im Diskobus

Flensburg (ots) - Am 19.04.2008, gegen 21:40 Uhr, wurde die Flensburger Polizei vom Fahrer des Nachtbusses zur Diskothek "Fantasy" um Hilfe gebeten. Auf dem Ochsenweg, Höhe des Kreisverkehrs Lilienthalstraße, hatten randalierende Jugendliche mit dem Nothammer eine Scheibe des Busses eingeschlagen. Durch den Einsatz von 3 Funkstreifenwagen und einem Diensthund konnte die Lage zunächst beruhigt werden und ein 17-jähriger deutschlibanese aus Flensburg als Tatverdächtigter ermittelt werden. Der Nachtbus wurde durch einen Funkstreifenwagen nach Tarp begleitet. Es kam zu keinen weiteren Vorkommnisssen. Der Beschuldigte sollte dann zum 1. Polizeirevier gebracht und den Erziehungsberechtigten übergeben werden. Dabei kam es durch den Beschuldigten, sowie dessen Bruder und seinem Kousin zu erheblichen Widerstandshandlungen. Erst durch den Einsatz des Diensthundes gelang es, die Widerstandshandlungen zu unterbinden. Dabei wurde der Bruder des Beschuldigten durch den Diensthund leicht am Arm verletzt. Auch auf der Wache des 1. Polizeireviers kam es durch die 3 Beteiligten zu weiteren Widerstandshandlungen. Gegen die 3 mittelgradig alkoholisierten Jugendlichen wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gefertigt. im Auftrag Gunnar Schneider ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Einsatzleitstelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Telefon: 0461-484 4011 Fax: 0461-484 4090 E-Mail: elst.flensburg.pd@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: