Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Einbruchserie in Kappeln geklärt

Schleswig (ots) - 080417.2 - Die Schleswiger Kriminalpolizei hat erneut eine Einbruchsserie in Kappeln aufgeklärt. Im Rahmen von Routineüberprüfungen konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 21 und 29 Jahren ermittelt werden. In der Nacht zum vergangenen Montag waren Einbrüche in einen Bürocontainer der Kappelner Werkstätten, des Schwimmbades Kappeln und einer Gaststätte in Kappeln-Ellenberg verübt worden. Bereits einen Tag später führte die Schleswiger Kriminalpolizei umfangreiche Ermittlungen in Kappeln und Umgebung durch, die auf die Spur der beiden Beschuldigten führte. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 29-jährigen Arbeitslosen aus Kappeln sowie um einen 21-jährigen Mann aus dem Bereich Schwannsen. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und legten inzwischen umfassende Geständnisse ab. Auf diese Weise konnten bislang insgesamt vierzehn Einbruchstaten geklärt werden. Die Einbrüche erfolgten jeweils in Gaststätten, Büros, ein Werftgebäude, (Tier-)Arztpraxen, ein Schützenheim, eine Schwimmhalle, eine Wohncontainer sowie in Kraftfahrzeuge. Diese Straftatenserie wurde im Zeitraum Dezember 2007 bis Mitte April 2008 verübt. Die Täter hatten es dabei im Rahmen der Beschaffungskriminalität vornehmlich auf Bargeld abgesehen. Der 29-Jährige wurde inzwischen in einer Fachklinik untergebracht. Gegen den 21-Jährigen wurde gestern durch das Amtsgericht Schleswig Untersuchungshaftbefehl erlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern indessen an. ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313 Rückfragen bitte an: Kriminalpolizeistelle Schleswig Gerd Hegebarth Friedrich-Ebert-Str. 8 24837 Schleswig Tel.: 04621/84420 Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: