Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Polizeikontrolle anlässlich des Hallenfestes in Koppelheck

    Flensburg (ots) - In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag führten die Beamten der Polizeistation Steinbergkirche mit Unterstützung weiterer Kollegen aus Glücksburg, Kappeln, Flensburg und Schleswig sowie einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes des Amtes Geltinger Bucht eine Veranstaltungskontrolle des Hallenfestes in Koppelheck durch.

    Hallenfeste dieser Art finden seit mehreren Jahren in den Sommermonaten monatlich in Koppelheck oder Sterup statt.

    Es wurde eine offensive Jugendkontrolle auf dem Veranstaltungsgelände sowie eine Verkehrskontrolle des an- und abreisenden Fahrzeugverk. zum VA-Gelände durchgeführt.

    24 Jugendliche mußten gleich zu Beginn der Veranstaltung gg. 23:00h vom Gelände verwiesen werden. Sie hatten das erforderliche "Mindestalter" noch nicht erreicht. Andere Jugendl. zogen es vor, bei Eintreffen der Einsatzkräfte das VA-Gelände "freiwillig" zu verlassen. Ein 19-jähriger deutlich unter Alkoholeinwirkung stehender Besucher mußte aufgrund seines renitenten Verhaltens ggü. Polizeibeamten und priv. Sicherheitskräften ins Polizeigewahrsam eingeliefert werden.

    Bei der Kontrolle von ca. 200 Kraftfahrzeugen wurde lediglich bei 2 Fahrzeugführern Atemalkoholgeruch festgestellt. Sie mußten sich einer Blutprobe unterziehen, von einem Fahrer wurde der Führerschein sichergestellt. 2 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen mußten wegen techn. Mängel an den Fz von den Beamten gefertigt werden. Insgesamt lobenswert äußerte sich POK Thye als Leiter dieses Einsatzes über die professionelle Organsisation dieser "Hallenfete" durch den Veranstalter.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: