Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Kappeln

    Flensburg (ots) - Randalierer gestellt

    Am Samstag dem 11.4.08 gegen 18.25 Uhr wurde von einigen Jugendlichen in der Poststrasse eine Flasche in einem Hauseingang zertrümmert und ein Briefkasten beschädigt.

    Die Jugendlichen wurden von Polizeikräften in Zivil verfolgt und in der oberen Schmiedestrasse gestellt.

    Zusammen mit Beamten der Polizei-Zentralstation wurden die Personalien zweier Jugendlicher und eines Kindes festgestellt.

    Ein anderer Jugendlicher flüchtete mit seinem Fahrrad. Seine Personalien sind bekannt.

    Er stellte sich später der Polizei.

    Schnell war ermittelt, wer die Flasche zerschlagen hatte.

    Den Briefkasten wollte niemand beschädigt haben.

    Der Geschädigte legte ausdrücklich keinen Wert auf Erstattung einer Anzeige.

    Jetzt haben die vier einige Tage Zeit sich zu einigen und den Schaden zu ersetzen.

    Streitigkeiten am Hafen in Kappeln

    Am frühen Samstagmorgen 12.4.08 um 01.31 Uhr wurden Beamte der PZSt. Kappeln vor eine Gaststätte am Hafen gerufen.

    Dort war es angeblich zu einer größeren Schlägerei gekommen.

    Es hielten sich dort ca. 20 - 30 Personen auf, die dort in verschiedenen Gruppen feierten.

    Dabei war man aneinander geraten und es gab ein Gerangel.

    Für eine Schlägerei fanden sich weder Beteiligte noch Zeugen.

    Laptops gestohlen

    Am 11.4.08 erstattete eine Geschädigte Anzeige, weil ihr am Donnerstag dem 10.4.08 in der Zeit zwischen 11.10 Uhr und 13.45 Uhr zwei Laptops aus der Wohnung  im Kehrwieder, Kappeln, gestohlen wurden.

    Von einem Schreibtisch in der Wohnung wurden ein Laptop Marke SONY und eins der Marke MEDION entwendet.

    Aufbruchspuren gab es an der Wohnungstür nicht.

    Andere Wertgegenstände ließen die Täter unberührt.

    Der Schaden der gestohlenen Sachen wird mit 1300,- EUR angegeben.

    Hinweise nimmt die Polizei Kappeln unter Telefon 04642 96559-01 entgegen.

    Verkehrsunfälle

    Gegen Hauswand geprallt

    Am Freitag dem 11.4.08 um 23.15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer die Wassermühlenstrasse in Richtung Schmiedestrasse.

    In Höhe der Einmündung in die Ladenstrasse in der oberen Schmiedestrasse geriet er auf dem regennassen Pflaster ins Schleudern

    und prallt auf der linken Straßenseite gegen eine Hauswand.

    An der Wand entstand kaum Schaden.

    Am Pkw entstand erheblicher Schaden. Er wird auf 5000,- EUR geschätzt.

    Radfahrer gestürzt:

    In der Nacht zu Sonntag dem 13.4.08 befuhr ein 20-jähriger Radfahrer die Strasse Tannenbergweg in Süderbrarup.

    Aus ungeklärter Ursache stürzte er und zog sich eine Verletzung an der Hand zu.

    Er wurde nach Schleswig ins Krankenhaus gebracht.

    Weil er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-84 211
Fax: 04621-84 238
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: