Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Brand eines Einfamilienhauses in Groß Rheide aufgeklärt

    Schleswig (ots) - 080411.2- Am 10.04.08,gegen 16.10 Uhr,bemerkten Anwohner im Ortskern von Groß Rheide den Brand eines Einfamilienhauses. Das Gebäude war bereits einige Zeit nicht bewohnt, da die Eigentümer  in ein Pflegeheim gezogen waren.

    Durch die eingesetzte Feuerwehr konnten während der Löscharbeiten deutliche Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung in dem Wohnhaus erkannt werden.

    Die Kriminalpolizei nahm umgehend die Ermittlungen auf.

    Relativ schnell ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 45-jährigen Mann aus Groß  Rheide.

    Im Rahmen seiner ersten Vernehmung gestand dieser schließlich, unter der Einwirkung von Alkohol das Feuer in dem Haus gelegt zu haben.

    Das Gebäude brannte komplett aus, es entstand ein Schaden von zirka 100.000 Euro.

    Der Tatverdächtige begab sich nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen freiwillig in ärztliche Behandlung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Kriminalpolizeistelle Schleswig
Sachgebiet 1
Dieter Obermüller
Friedrich-Ebert-Str. 8
24837 Schleswig
Tel. 04621/84410
Fax  04621/84438 od. 0431 988 6 442600

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: