Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schwerer Unfall auf der Landesstraße 28

    Flensburg (ots) - 080326.6 - Am Vormittag kam es auf der L 28 (in Höhe Hollmühle, Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem schweren Verkehrsunfall.

    Gegen 11.32 Uhr befuhr nach Auskunft der Einsatzleitstelle Schleswig ein Seat von Böel aus kommend die L 28 in Richtung Böklund. In Höhe der Ortschaft Struxdorf fuhr zeitgleich ein Kleintransporter auf die bevorrechtigte Landesstraße.

    Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Hierbei wurde der 70-jährige Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt. Die Fahrzeuginsassen des Seats - die 54-jährige Fahrerin und eine 11 Jahre alte Mitfahrerin erlitten leichtere Verletzungen.

    Vor Ort waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt eingesetzt, die die Verletzten nach Schleswig in das Martin-Luther-Krankenhaus brachten. Lebensgefahr bestehe bei keinem der Beteiligten.

    An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten an Ort und Stelle abgeschleppt werden. Um 12.44 Uhr war die Unfallstelle geräumt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: